11.04.01 17:11 Uhr
 305
 

Keine Hack-Attacken geplant - So will man die Nazi-Seiten lahmlegen

Ein Sprecher des Innenminister Otto Schily hat jetzt bestätigt, dass die Neo-Nazi-Webseiten aus den USA durch E-Mail-Bombardierungen lahmgelegt werden sollen.


Durch den Schritt will man im Gegensatz zu den Hack-Methoden nicht riskieren, Beschädigungen am System des Rechners zu verursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Seite, Nazi, Attac, Hack
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?