11.04.01 16:33 Uhr
 14
 

Nokia nicht zu bremsen: Neuer Millionenauftrag für UMTS

Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia teilte heute mit, dass der Konzern für 160 Millionen Euro ein komplettes UMTS-Mobilfunknetz an den Schweizer Mobilfunkkonzern Orange SA liefern wird.

Es wurde ein Drei-Jahresvertrag ausgehandelt. Nokia wird der einzige UMTS-Lieferant für das Orange SA Netz in der Schweiz sein.

Ebenso wird Nokia auch eine Überbrückungsfinanzierung bereitstellen mit einem geschätzten Volumen von 240 Millionen Euro. Diese Finanzierung wird auch auf drei Jahre laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Neuer, Nokia, UMTS
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?