11.04.01 16:33 Uhr
 14
 

Nokia nicht zu bremsen: Neuer Millionenauftrag für UMTS

Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia teilte heute mit, dass der Konzern für 160 Millionen Euro ein komplettes UMTS-Mobilfunknetz an den Schweizer Mobilfunkkonzern Orange SA liefern wird.

Es wurde ein Drei-Jahresvertrag ausgehandelt. Nokia wird der einzige UMTS-Lieferant für das Orange SA Netz in der Schweiz sein.

Ebenso wird Nokia auch eine Überbrückungsfinanzierung bereitstellen mit einem geschätzten Volumen von 240 Millionen Euro. Diese Finanzierung wird auch auf drei Jahre laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Neuer, Nokia, UMTS
Quelle: www.telecom-channel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?