11.04.01 15:43 Uhr
 1
 

MBNA: Gewinnsprung

Ein Sprecher des weltgrößten Kreditkartenherausgebers, der US-amerikanischen Großbank MBNA Corp., gab am Mittwoch für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinnsprung um 32,6 Prozent bekannt.

Der Gewinn ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000 auf 311,1 Mio. USD angestiegen. Im Vorjahreszeitraum konnten 234,6 Mio. USD erzielt werden. Der Gewinn je Aktie liegt für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit 35 Cent um 7 Cent über dem des Vorjahreszeitraums. Damit kann die durchschnittliche Analystenschätzung, die von einem Gewinn je Aktie zwischen 35 und 37 Cent ausgegangen war, erfüllt werden.

Der Unternehmenssprecher begründet die positive Entwicklung mit einem Ausbau des Kreditgeschäftes. Überdies hat MBNA vergleichsweise wenig Probleme mit säumigen Schuldnern und zahlungsunfähigen Kunden, der Verlust aus dem Kreditgeschäft befindet sich bei der amerikanischen Großbank unter dem Branchendurchschnitt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?