11.04.01 15:43 Uhr
 1
 

MBNA: Gewinnsprung

Ein Sprecher des weltgrößten Kreditkartenherausgebers, der US-amerikanischen Großbank MBNA Corp., gab am Mittwoch für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinnsprung um 32,6 Prozent bekannt.

Der Gewinn ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000 auf 311,1 Mio. USD angestiegen. Im Vorjahreszeitraum konnten 234,6 Mio. USD erzielt werden. Der Gewinn je Aktie liegt für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit 35 Cent um 7 Cent über dem des Vorjahreszeitraums. Damit kann die durchschnittliche Analystenschätzung, die von einem Gewinn je Aktie zwischen 35 und 37 Cent ausgegangen war, erfüllt werden.

Der Unternehmenssprecher begründet die positive Entwicklung mit einem Ausbau des Kreditgeschäftes. Überdies hat MBNA vergleichsweise wenig Probleme mit säumigen Schuldnern und zahlungsunfähigen Kunden, der Verlust aus dem Kreditgeschäft befindet sich bei der amerikanischen Großbank unter dem Branchendurchschnitt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?