11.04.01 14:35 Uhr
 12
 

Sagenhafter Schatz eines Maharadschas in gesunkenem Wrack vermutet

1916 wurde das Schiff 'Royal Mail' von einem deutschen Zerstörer torpediert und versenkt. Vermutet wird, dass sagenhafte Schätze an Bord des Schiffes gewesen sein sollen.

Tiefseetaucher haben das Wrack nun im Mittelmeer entdeckt, auf dem sich Edelsteine, Gold- und Silberbarren befinden sollten. Entdeckt wurde das Wrack bei Port Said vor Ägypten.

Mit der Bergung soll gegen Ende des Jahres begonnen werden. Das Wrack befindet sich in 3000 Meter tiefe. 'Deep Water Recovery and Exploration' wird dieses Projekt benannt berichtete der 'Guardian'.


ANZEIGE  
WebReporter: grafikwelt
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?