11.04.01 14:10 Uhr
 21
 

Russland feiert: 40 Jahre bemannte Raumfahrt

Am 12. April 1961 umrundete Juri Gagarin in der Kapsel 'Wostok' als erster Mensch die Erde.

Das war damals nach 'Sputnik' (erster künstlicher Satellit) und 'Laika' (erster Hund im All) der dritte Schock für Amerika. Die Amerikaner schossen ihren ersten Astronauten (John Glenn) erst ein Jahr später ins All.

Armstrong legte bei seiner Mondlandung den Orden Gagarins auf den Mond - als Respektbekundung. Gagarin starb 1968 bei einem Schulungsflug unter ungeklärten Umständen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Raumfahrt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?