11.04.01 14:10 Uhr
 21
 

Russland feiert: 40 Jahre bemannte Raumfahrt

Am 12. April 1961 umrundete Juri Gagarin in der Kapsel 'Wostok' als erster Mensch die Erde.

Das war damals nach 'Sputnik' (erster künstlicher Satellit) und 'Laika' (erster Hund im All) der dritte Schock für Amerika. Die Amerikaner schossen ihren ersten Astronauten (John Glenn) erst ein Jahr später ins All.

Armstrong legte bei seiner Mondlandung den Orden Gagarins auf den Mond - als Respektbekundung. Gagarin starb 1968 bei einem Schulungsflug unter ungeklärten Umständen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Raumfahrt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?