11.04.01 13:27 Uhr
 46
 

Private Jagd nach Rechtsradikalismus im Netz

Mehr als 30 Stunden verbringt Rüdiger Löster pro Woche damit, das Internet auf Rechtsradikale Inhalte zu durchsuchen.

Dabei erleichtere dies die Arbeit der Behörden enorm, da etwa die Hälfte der eingeleiteten Ermittlungsverfahren durch Hinweise aus der Bevölkerung in Gang gesetzt wurden.

Löster versucht das ganze deutsche Internet gegen die Rechten zu mobilisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Netz, Jagd, Rechtsradikalismus
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?