11.04.01 12:52 Uhr
 62
 

Wenn Babysitter nicht das tun, was sie sollten

Die 21-jährige Elizabeth Comacho aus Anderson, Indiana, sollte auf die sechs Monate alte Tochter eines Ehepaars aufpassen. Als eines Tages die Eltern ihr Baby mit Schrammen vorfanden, brachten sie es ins Krankenhaus und gingen zur Polizei.

Diese fand heraus, was Comacho wohl auch schon vorher des öfteren getan hatte: Sie hatte das Kind geschlagen, wenn es anfing zu schreien oder zu weinen. Pikant: Comacho arbeitete nebenbei auch in der Kirche, dort hatten die Eltern sie kennengelernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Babysitter
Quelle: www.theindychannel.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?