11.04.01 12:15 Uhr
 37
 

"Ernie", die Katze des US Präsidenten Bush, ist aufgetaucht

Washington: Nach drei Wochen der Sorge, tauchte jetzt wohlbehalten 'Ernie', die Katze von US Präsident George W. Bush, wieder auf. Ein Nachtwächter hatte das Tier, fünf Kilometer von Zuhause entfernt gefunden und mitgenommen.

Seit dem Amtsantritt von Bush lebt Ernie bei einem Freund des Präsidenten, bei Freeman, da Bush Ernie für 'zu rebellisch' für das „Weiße Haus“ hielt.

Der Finder hatte eine TV-Reportage gesehen und sich daraufhin mit dem Sender und Freeman in Verbindung gesetzt. Er erhielt 1000.- Dollar Finderlohn.