11.04.01 11:54 Uhr
 9
 

Tierische Konkurrenz beim Fußball

Ein Zoowärter aus England hat seinen Seelöwen das Fußballspielen gelehrt, nachdem wegen der Maul- und Klauenseuche schwindende Besucherzahlen Beschäftigungslosigkeit bei den Tieren verursachten.

Die fußballerische Spezialität der beim Torjubel grunzenden Seelöwen sei es, den Ball mit der Schwanzflosse hoch in die Luft zu befördern um ihn dann gekonnt ins Netz zu köpfen.

Bevor der Wärter die Tore aufstellte hatte er Angst vor einer zunehmenden Fettleibigkeit seiner Schützlinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Konkurrenz
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?