11.04.01 11:41 Uhr
 16
 

DfB-Elf doch nicht so schlecht wie manche Medien behaupten

Seit vier Monaten gehört die deutsche Nationalmannschaft erstmals zu den Top Ten der Welt. Vor allem die Siege in der WM-Qualifikation gegen Albanien und Griechenland machten Platz Acht im Monat April auf der Weltrangliste möglich.

Im Vormonat befand sich unsere Elf noch auf Platz elf. Wie im März sind die Brasilianer die Besten, Frankreich auf Platz zwei, vor Argentinien. Portugal verschlechtert sich auf fünf und tauscht mit Italien (4) den Platz. Tschechien und Spanien folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Medium
Quelle: www.sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen
Geheimpapier entlarvt Erdogans große Lüge nach dem Putschversuch
Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?