11.04.01 11:41 Uhr
 16
 

DfB-Elf doch nicht so schlecht wie manche Medien behaupten

Seit vier Monaten gehört die deutsche Nationalmannschaft erstmals zu den Top Ten der Welt. Vor allem die Siege in der WM-Qualifikation gegen Albanien und Griechenland machten Platz Acht im Monat April auf der Weltrangliste möglich.

Im Vormonat befand sich unsere Elf noch auf Platz elf. Wie im März sind die Brasilianer die Besten, Frankreich auf Platz zwei, vor Argentinien. Portugal verschlechtert sich auf fünf und tauscht mit Italien (4) den Platz. Tschechien und Spanien folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Medium
Quelle: www.sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?