11.04.01 11:04 Uhr
 268
 

Formel 1: Darum ist San Marino was besonderes

Die Rennstrecke von San Marino war früher eine Hochgeschwindigkeitsstrecke. Wurde aber, nach den zwei Todesfällen von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna, in eine mittelschnelle Strecke umgewandelt.
5 Millionen kostete diese Maßnahme.

Zudem freuen sich alle auf den ersten Europa Grand Prix.
Das lässt sich auch in der Boxengasse sehen. Schmucke Motorhomes und andere Prachtteile kommen zum Vorschein.


Das alles für die Prominenten, die da sein werden. Denn denen zeigt man dies gerne.


ANZEIGE  
WebReporter: tenchy
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?