11.04.01 10:35 Uhr
 22
 

Traktionskontrolle ab Ende April

Im übernächsten Rennen wird die umstrittene Traktionskontrolle wieder eingeführt. Todt hat jetzt Stellung in einem Interview dazu genommen. Wir haben nicht dagegen gestimmt, wenn wir dagegen gestimmt hätten, dann gäbe es keine Traktionskontrolle.

Jean Todt meinte weiter: 'Wir akzeptieren diese Dinge, auch wenn ich der Meinung bin, dass das alles nicht der Philosophie des Rennsports entspricht'.

Auf die Frage, warum Ferrari auf den 29. April als Termin der Wiedereinführung bestanden hat, meinte er: 'Der Grund, warum wir die Freigabe erst ab Barcelona befürwortet haben, ist der, dass wir Zeit brauchten.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ende
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?