11.04.01 10:09 Uhr
 35
 

Neuer, leichter Roboterarm aus Sachsen

In Dresden wurde jetzt ein Roboterarm entwickelt, der um einiges weniger wiegt, als seine Konkurrenz aus Aluminium. Dabei hält er auch im Preisvergleich stand.

Nur 19 statt 56 Kilogramm wiegt das Dresdener Modell und hält dabei der gleichen Belastung stand. Bisher waren Roboterarme aus Leichtverbundstoffen deutlich teurer als vergleichbare Aluminium-Arme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Sachsen, Roboter
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland