11.04.01 09:28 Uhr
 11
 

Aufsichtsratssitzung bei Telekom Austria

Die Telekom Austria strudelt weiter. Nachdem soeben Übernahmegerüchte durch die Telefonica Italia dementiert wurden (Shortnews berichtete), platzte bei der Aufsichtsratsitzung die nächste Bombe: Marketingspezialist Heinz Basic tritt ab.

Basic galt als der kommende Mann in der TA. Als Chef der österreichischen Nokia-Außenstelle war er zum Konkurrenten gewechselt, wo er in einem schwer angeschlagenen Vorstand als einer der wenigen kompetenter Macher galt.

Die seriöse österreichische Tageszeitung 'Der Standard' kommentiert die Geschehnisse in der TA mit einem Wort: 'Tohuwabohu'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Aufsichtsrat, Aufsicht
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?