11.04.01 08:53 Uhr
 7
 

e.On verkauft Klöckner nach England

Der deutsche Versorgerkonzern e.On will seine Tochtergesellschaft Klöckner & Co. nach England verkaufen. Käufer ist der britische Stahlhändler Balli Steel.

e.On will Kloeckner im Zuge der aktuell stattfindenden Bereinigung der Geschäftsfelder verkaufen. Erst in der vergangenen Woche gab das Unternehmen den möglichen Verkauf des Degussa-Anteils bekannt.

Wie die FT in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll der Kaufpreis bei ca. 700 Mio. DM liegen, allerdings auch Schulden in Höhe von 1,4 Mrd. DM beinhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?