11.04.01 07:32 Uhr
 62
 

Neue Lagermethoden: Keine Angst mehr vor Uran und Plutonium

Gute Neuigkeiten gibt es vom Los Alamos National Laboratory zu vermelden. Wissenschaftler fanden heraus, wie man hochradioaktive Stoffe in weniger gefährliche Stoffe umwandelt. Dies ist zwar nichts Neues, aber die alte Methode war zu teuer.

Bei der alten Methode musste eine Temperatur von mehreren tausend Grad gegeben sein, außerdem war sie zu kompliziert und somit anfällig für Fehler.

Bei der neuen Methode wird bei geringer Temperatur das jeweilige Halogensalz zusammen mit Magnesiumborid in das jeweilige Borid umgesetzt. Forscher hoffen, dass diese Entdeckung in wenigen Jahren die Lagermethoden entscheidend sicherer machen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angst, Lager, Uran
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?