11.04.01 07:25 Uhr
 41
 

Richterin denkt über Abschaltung von Napster nach

Bezirksrichterin Marilyn Patel Hall bezeichnete die Anstrengungen seitens Napster, den Tausch von copyrightgeschützter Musik zu unterbinden, als 'nicht zufriedenstellend'. Sie denke nun darüber nach, bei Napster den "Stecker rausziehen zu lassen".

Doch vorher soll ein vom Gericht ernannter Sachverständiger sich mit den Vorwürfen, Napster würde die illegalen Downloads nicht unterbinden, auseinandersetzen.

Laut RIAA sind von 5000 Songs, die letzten Monat zur Sperrung angezeigt wurden 84% noch zu erreichen. 'Was immer sie machen, es funktioniert nicht', so der Anwalt der RIAA.


WebReporter: neeth2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Richter, Abschaltung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?