11.04.01 07:25 Uhr
 41
 

Richterin denkt über Abschaltung von Napster nach

Bezirksrichterin Marilyn Patel Hall bezeichnete die Anstrengungen seitens Napster, den Tausch von copyrightgeschützter Musik zu unterbinden, als 'nicht zufriedenstellend'. Sie denke nun darüber nach, bei Napster den "Stecker rausziehen zu lassen".

Doch vorher soll ein vom Gericht ernannter Sachverständiger sich mit den Vorwürfen, Napster würde die illegalen Downloads nicht unterbinden, auseinandersetzen.

Laut RIAA sind von 5000 Songs, die letzten Monat zur Sperrung angezeigt wurden 84% noch zu erreichen. 'Was immer sie machen, es funktioniert nicht', so der Anwalt der RIAA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Richter, Abschaltung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?