11.04.01 07:25 Uhr
 41
 

Richterin denkt über Abschaltung von Napster nach

Bezirksrichterin Marilyn Patel Hall bezeichnete die Anstrengungen seitens Napster, den Tausch von copyrightgeschützter Musik zu unterbinden, als 'nicht zufriedenstellend'. Sie denke nun darüber nach, bei Napster den "Stecker rausziehen zu lassen".

Doch vorher soll ein vom Gericht ernannter Sachverständiger sich mit den Vorwürfen, Napster würde die illegalen Downloads nicht unterbinden, auseinandersetzen.

Laut RIAA sind von 5000 Songs, die letzten Monat zur Sperrung angezeigt wurden 84% noch zu erreichen. 'Was immer sie machen, es funktioniert nicht', so der Anwalt der RIAA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Richter, Abschaltung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen
Angelina Jolie isst in Kambodscha lokale Spezialitäten wie Taranteln
Sängerin Lauryn Hill wird mit 41 Jahren Großmutter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hassenmails und Massendrohfaxe an Büttenrednern wegen Kritik an Rechtspopulisten
Fußball: China will 50.000 Trainingsschulen einrichten und Großmacht werden
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Nordkoreanischer Diplomat unter Verdacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?