10.04.01 22:29 Uhr
 109
 

Ex-"Glücksrad"-Moderator als FDP-Kandidat für die Bundestagswahl

Der ehemalige 'Glücksrad'-Moderator Peter Bond wechselt in die Politik: Vor zwei Wochen trat er der FDP in Mecklenburg-Vorpommern bei und hielt auf dem Landesparteitag gleich seine erste Rede. Und die machte offenbar Eindruck:

Die Landesparteispitze will Bond nun sogar zur Bundestagswahl 2002 aufstellen. Bis dahin fungiert er in erster Linie als PR-Berater. Doch die Parteibosse hoffen, dass seine Person ebenso für PR sorgt.

FDP-Chef Gerhardt ist hin und weg: 'Das zeigt, wie sexy die FDP ist.' Dass Bond früher als Pornodarsteller gearbeitet hat sei völlig unerheblich - besser so sein Geld verdient, als Steine auf Polizisten geworfen zu haben, so ein Parteisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, FDP, Bundestag, Kandidat, Moderator, Glück, Bundestagswahl
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?