10.04.01 22:13 Uhr
 10.130
 

Nun offiziell: Napster ist in Europa verboten worden

Durch neue Richtlinien in der EU, die der Ministerrat beschlossen hat, ist die Musiktauschbörse Napster in Europa verboten. In den neuen Richtlinien geht es um das Urheberrecht.

Die Arbeit von Autoren sowie Künstlern soll damit gesichert werden. Die Diskussion um Sicherungskopien hat sich damit erledigt. Man darf zwar eine Sicherungskopie erstellen, aber ausgenommen von der Kopie sind Texte und Musik aus dem Internet.

Der Handlungsraum der Künstler sowie Autoren soll ihre komplette Vermarktung werden. So dürfen diese entscheiden, was mit ihrem Eigentum geschieht. Ausnahmen müssten für z.B. Schulen gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?