10.04.01 21:42 Uhr
 10
 

Neue Diskussion über Sterbehilfe gefordert!

Schon 1939 lag ein Entwurf zur aktiven Sterbehilfe in Berlin vor. Wer unheilbar krank ist könne auf Verlangen und mit Genehmigung eines ermächtigten Arztes Sterbehilfe bekommen.

Ein Gesetz, das gestern im niederländischen Parlament verabschiedet wurde lautet im Kern ähnlich. Ärzte und Patient müssen sich einig sein, dass es keine Lösung mehr gibt. Hier muß auch eine weitere Meinung eingeholt werden.

Bei uns ist das Thema noch Tabu, dieses wird in Verbindung mit der Tötung wehrloser Patient im 3. Reich gebracht, so Unions Fraktionschef Friedrich Merz.


WebReporter: PikSieben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Diskussion, Sterbehilfe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Schweden führt Behörde für die Gleichstellung von Frauen ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?