10.04.01 20:14 Uhr
 30
 

Kugelstoßer warf anstatt Sportgerät eine Kanonenkugel

Ein 33-jähriger Kugelstoßer wollte seine Kugeln reinigen als er im Inneren schwarzes Pulver entdeckte. Dem Kampfmittelräumdienst war sofort klar: Dies ist kein Sportgerät, sondern eine Kanonenkugel der preußischen Armee.

Der Sportler gab an die Kugeln auf einem Schrottplatz gefunden zu haben. Wie das Geschoss aus dem 19. Jahrhundert auf den Schrottplatz kam ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sport, Kugel, Kanone
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?