10.04.01 19:28 Uhr
 89
 

Freizeitforscher: Weg mit Fun und Spaßgesellschaft

Freizeitforscher Opaschowski weiß, was richtig ist für die Gesellschaft. Wieder einmal hat er in einer Studie den Werteverlust beklagt. Nun kommt er nach der Befragung von Jugendlichen zu dem 'überraschenden' Ergebnis, dass sie Spaß wollen.

'Schafft die Spaßgesellschaft ab', fordert er. Die TV-Zuschauer hätten sich mit Schwachsinn auf der Mattscheibe arrangiert, solange sie sich amüsieren. Das hat Verlust von Niveau und 'sozialer Lebensqualität' zur Folge.

Dagegen sei 'Nächstenliebe' und 'Verantwortung' gar nicht mehr gefragt. Typisches Beispiel für zunehmende Verblödung war für Opaschowski der Grand Prix mit Zladdi und Moosi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weg, Freizeit, Fun
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?