10.04.01 19:28 Uhr
 89
 

Freizeitforscher: Weg mit Fun und Spaßgesellschaft

Freizeitforscher Opaschowski weiß, was richtig ist für die Gesellschaft. Wieder einmal hat er in einer Studie den Werteverlust beklagt. Nun kommt er nach der Befragung von Jugendlichen zu dem 'überraschenden' Ergebnis, dass sie Spaß wollen.

'Schafft die Spaßgesellschaft ab', fordert er. Die TV-Zuschauer hätten sich mit Schwachsinn auf der Mattscheibe arrangiert, solange sie sich amüsieren. Das hat Verlust von Niveau und 'sozialer Lebensqualität' zur Folge.

Dagegen sei 'Nächstenliebe' und 'Verantwortung' gar nicht mehr gefragt. Typisches Beispiel für zunehmende Verblödung war für Opaschowski der Grand Prix mit Zladdi und Moosi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weg, Freizeit, Fun
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?