10.04.01 18:44 Uhr
 158
 

Ist der Papst zu schwach für den Karfreitags-Kreuzweg?

Das war in den letzten 22 Jahren bisher noch nicht der Fall. Der Papst wird zum ersten Mal nicht am traditionellen Karfreitags-Kreuzweg teilnehmen.

Laut einem Sprecher des Vatikans wird der Papst nur bei der letzten der 14 Stationen des Umzuges dabei sein. Diese befinden sich bereits im antiken Kolosseum.

Diese Mitteilung wird als Fingerzeig für einen gesundheitlich angeschlagenen Papst gedeutet, der auch an der Parkinsonschen Krankheit leidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Kreuz
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?