10.04.01 17:45 Uhr
 11
 

Hamburger Zoll verhindert Schaden von 67 Millionen Mark

Mehr als 15 Millionen Packungen geschmuggelte Zigaretten beschlagnahmte der Hamburger Zoll im letzten Jahr. Wenn diese Rauchwaren in den Handel gelangt wären, hätten die Verbraucher 67 Millionen Mark gespart.

Das Schmuggelgut war meist unter normaler Handelsware versteckt. Die ursprünglichen Empfänger der zur Tarnung bestimmten Waren meldeten sich nicht und somit veranlasste die Oberfinanzdirektion, dass die Artikel an gemeinnützige Organisationen gingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Hamburg, Schaden, Zoll
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben
15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Radsport: Erster Dopingfall schon vor Tour-de-France-Start


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?