10.04.01 17:19 Uhr
 36
 

Übernahme der BKK durch AOK

Der Chef der Betriebskrankenkasse Düsseldorf und seine Frau sind von der Staatsanwaltschaft festgenommen worden. Werner S. soll durch Betrug ca. 4 Millionen Mark eingenommen haben, so die Staatsanwaltschaft.

Seine Frau leistete Beihilfe, da sie Scheinfirmen gründetet und durch diese das Geld an ihren Mann weiterleitete.

Wenn die BKK auch weiterhin am Markt vertreten sein will, muss sie noch in diesem Jahr ihre sehr hohen Beiträge von 14,3 Prozent senken. AOK machte schon vor einem Jahr ein Angebot, in dem deutlich wurde, dass sie die BKK gerne übernehmen würde.


WebReporter: Rekord
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Übernahme, AOK
Quelle: www.duesseldorf-today.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?