10.04.01 16:40 Uhr
 25
 

Studie: Opi will keinen Sex im Internet

Aktuelle Informationen und nicht Erotik sind bei Senioren die gefragtesten Inhalte im Internet. Dies gaben rund 80 Prozent von über rund 70.000 befragten Menschen über 50 Jahren bei einer Studie für W&B an.

Sechs Stunden pro Woche halten sich nach der Studie rund die Hälfte der Senioren im Netz auf. Überdurchschnittlich an Informationen interessiert sind die älteren Nutzer auch im Bereich Wirtschaft. 40 Prozent nutzen die Inhalte (normal 30 Prozent).

Mit mehr Misstrauen stehen die Internet-Senioren dem virtuellem Einkaufsbummel gegenüber. Auch wenn die Mehrzahl in einem halben Jahr Online einkaufen will, bleibt die Zahl der Nutzer bislang hinter dem Durchschnitt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Studie
Quelle: www.wuv-studien.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump schaut ohne Schutzbrille bei Sonnenfinsternis zu
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?