10.04.01 16:40 Uhr
 25
 

Studie: Opi will keinen Sex im Internet

Aktuelle Informationen und nicht Erotik sind bei Senioren die gefragtesten Inhalte im Internet. Dies gaben rund 80 Prozent von über rund 70.000 befragten Menschen über 50 Jahren bei einer Studie für W&B an.

Sechs Stunden pro Woche halten sich nach der Studie rund die Hälfte der Senioren im Netz auf. Überdurchschnittlich an Informationen interessiert sind die älteren Nutzer auch im Bereich Wirtschaft. 40 Prozent nutzen die Inhalte (normal 30 Prozent).

Mit mehr Misstrauen stehen die Internet-Senioren dem virtuellem Einkaufsbummel gegenüber. Auch wenn die Mehrzahl in einem halben Jahr Online einkaufen will, bleibt die Zahl der Nutzer bislang hinter dem Durchschnitt.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Studie
Quelle: www.wuv-studien.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?