10.04.01 16:04 Uhr
 335
 

USA: Todesstrafe bröckelt - Verfassungsrichterin unterstützt Moratorium

Die Gegner der Todesstrafe in den USA erhalten nun prominente Unterstützung: Die Richterin am U.S.Supreme Court, dem Verfassungsgerichtshof, Ruth Bader Ginsburg erklärte, sie sei für ein entsprechendes Moratorium.

Sie führt dabei grundsätzliche Zweifel an dem Prinzip der Gleichheit vor dem Gesetz ins Felde: des Mordes Angeklagte, die sich gute Anwälte leisten können, entgehen meistens dem elektrischen Stuhl, der Gaskammer oder der tödlichen Injektion.

Von den von ihr bearbeiteten Fällen der Todeskandidaten, die kurz vor der Vollstreckung beim Verfassungsgericht um Aufschub oder Aufhebung erbitten, sind nur wenige anwaltlich wirklich gut vertreten worden. Der Rest erhalte zumeist Freiheitsstrafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews