10.04.01 15:44 Uhr
 1
 

Qwest: FCC-Genehmigung im Spätsommer vorgesehen

Der Telekommunikations-Ausrüster Qwest Communications International Inc. meldete am Dienstag, dass die Genehmigung der Regulierungsbehörden hinsichtlich des Wiedereintritts in das Fernverbingungs-Geschäft in mindestens einem der 14 Staaten, aus denen man aufgrund der US West-Übernahme austreten musste, wahrscheinlich im Spätsommer zu erwarten ist. Die Austritte waren für Qwest notwendig, um die kommunale Telefongesellschaft zu übernehmen.

Qwest zufolge hat man 37 von 50 Workshops, die man benötigt, um die Auflagen der Regulierungsbehörden zu erfüllen, fertig gestellt. Die Workshops werden auch von den Regulierungsbehörden betrieben, kümmern sich um die Bedürfnisse der Wettbewerber und sollen Auseinandersetzungen zwischen Qwest und Konkurrenten schlichten. Die Fertigstellung der Workshops ist für Sommer geplant.

Die Zustimmung der FCC für die restlichen Staaten wird Ende 2001 bzw. Anfang 2002 erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Genehmigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?