10.04.01 15:30 Uhr
 1.052
 

Mercedes vs. Volvo: Gericht spricht Urteil mit kurioser Begründung

Mercedes hat in den letzten Wochen vor dem Landgericht Köln um Buchstaben gekämpft. Genauer gesagt geht es um die Bezeichnung der Modelle, die sich aus einem Buchstaben und drei Zahlen zusammen setzt.

Auch Volvo, Jaguar, Audi und viele weitere Automarken verwenden derartige Modellbezeichnungen. Warum nun Mercedes nur Volvo verklagte bleibt wohl ein Mysterium. Zur Urteilssprechung wurde sogar eine Umfrage gestartet.

Die Modellkennzeichnung gehört einzig und allein Mercedes. Volvo hat zukünftig ihre Modelle anders zu bezeichnen! Der Richter nannte diese Kennzeichnung sogar 'besonders schützenswert'. Doch das Oberlandesgericht Köln stimmt dem ganz und gar nicht...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ° spiritus °
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gericht, Urteil, Mercedes, Volvo
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?