10.04.01 15:21 Uhr
 27
 

Ericsson mit erstem GPRS-Handy - Jetzt nahm man es wieder vom Markt

Der Grund für diesen Entschluß von Seiten Ericsson war ein technischer Fehler im ersten und einzigen GPRS-Handy.

Der Fehler lag anscheinend in der internen Abstimmung des neuen Handys, so ein Sprecher.

Ericsson hätte mit diesem Schritt, das erste GPRS-Handy auf den Markt bringen können.

In der Schnelligkeit kann der neue und zugleich schnellere Mobilfunkstandard GPRS trotzdem nicht mit dem zukünftigen UMTS-Netz mithalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Markt, Ericsson
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?