10.04.01 15:18 Uhr
 370
 

Telefongebühren fallen nicht mehr - sie werden steigen

Auf Grund der Tatsache, dass die einzelnen Telefongebühren sich nun selbst um die Rechnungseintreibung kümmern müssen, wird die Luft im Telekommunikationsgeschäft dünner.

Ferner bedeutet dies einen Preisanstieg bei Call-by-Call Gesprächen zwischen 10 und 15 Prozent, den teilweise auf jeden Fall die Kunden tragen müssen.

Auch die Marktlage verschlechtert sich - das heißt, es gibt massenhaft Gerüchte über schlechte Umsätze und Bilanzen.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?