10.04.01 13:58 Uhr
 35
 

Hoeneß hetzt weiter gegen Schiri Strampe

Bereits unmittelbar nach der Partie gegen Dortmund hatte sich Bayern-Manager Uli Hoeneß gehörig über Schiri Strampe ausgelassen und ihm Inkompetenz vorgeworfen. Jetzt bekräftigte er seine Vorwürfe nochmals.

Am Rande des Bayern-Trainings sprach er dem Schiedsrichter erneut seine Qualifikation ab und beteuerte, das es nicht richtig sei, Strampe wichtige Spiele pfeifen zu lassen.

Auch wolle er sich nicht - wie von BvB-Präsident Niebaum gefordert - bei Otto Addo wegen der Äußerungen über diesen, er gehöre in den Zirkus, entschuldigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: khschneider
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter, Uli Hoeneß
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"