10.04.01 13:01 Uhr
 5.005
 

In 2 Jahren lässt sich mit Formel 1 kein Geld mehr machen

Laut Dieter Thoma - ehemaliger Chef des Senders RTL - lässt sich in spätestens 2 Jahren kein Geld mehr mit der Übertragung von Formel1-Rennen machen.

Die Übertragungsrechte seien einfach zu teuer um im nachhinein noch Gewinne zu erwirtschaften.

Für einen Sender würde es sich nur lohnen, die Rechte an einer Sportart zu erkaufen, wenn man einen Sport zeigen will der zum Publikums-Liebling hochgepusht werden soll.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Formel 1, Geld, Formel
Quelle: www.net-business.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?