10.04.01 12:19 Uhr
 31
 

Ministerpräsident zieht vor Gericht

Prof. Dr. Kurt Biedenkopf zieht vor den
Bundesgerichtshof, es geht um die
Domains kurt-biedenkopf.de und
kurtbiedenkopf.de, er will sie jedoch
nicht registrieren lassen.

Biedenkopf war sogar gegen die Denic
e.G. vorgegangen, um eine
unbefugte Nutzung seines Namens durch
Dritte generell zu unterbinden, die
Denic ist jedoch nicht verpflichtet
zur Vorabprüfung.

Durch Anfrage von des Online Magazins
JEN NYELVERS stellte sich heraus, dass
man nunmehr gegen die OLG-Entscheidung
hinsichtlich der Vorab-Prüfungspflicht
seitens der Denic e.G. Revision beim
Bundesgerichtshof eingelegt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlackJesus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Minister, Ministerpräsident
Quelle: www.jen-nyelvers.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen
AfD: Frauke Petry und Spitzenkandidaten sprechen seit Monaten nicht miteinander
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?