10.04.01 11:39 Uhr
 55
 

Hier kann man der NASA bei der Marsforschung helfen

Unter der angegebenen Quelle (clickworkers.arc.nasa.gov/top) kann man nach einem kurzen Trainingsprogramm Krater auf Bildern der Marsoberfläche markieren.

Markierte Krater können nach ihrem Aussehen klassifiziert werden.

1.250.000 Krater wurden so schon von Freiwilligen markiert und mehr als 200.000 klassifiziert.


WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA
Quelle: clickworkers.arc.nasa.gov

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?