10.04.01 11:39 Uhr
 2
 

Degussa dementiert verschobenes IPO von DMC²

Die Degussa AG hat eine Zeitungsmeldung der F.A.Z. dementiert in der es hieß, dass der Börsengang seiner Tochtergesellschaft DMC² nicht mehr stattfinden soll.

Eine Entscheidung ob DMC² nun an die Börse gebracht wird oder direkt an die Investoren verkauft werden soll sei noch nicht gefallen, soll aber noch im Frühjahr entschieden werden.

DMC² stellt für die Informationstechnik Komponenten und Materialien her. Nach der F.A.Z.-Meldung soll sich der Wert der Tochtergesellschaft auf rund 1,3 Mrd. EUR belaufen. Im vergangen Geschäftsjahr hatte DMC² ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 110 Mio. EUR ausgewiesen. Der Umsatz belief sich ohne Edelmetalle auf 912 Mio. EUR.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IPO
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?