10.04.01 09:47 Uhr
 1
 

Hornblower Fischer Tagestip: Amazon kaufen

Gestern legte Amazon die vorläufigen Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2001 vor. Nach Angaben des Unternehmens habe der Umsatz im ersten Quartal 695 Mio. US-Dollar überschritten.

Damit konnte Amazon seinen Umsatz gegenüber dem ersten Quartal2001 um 21% steigern, was genau im Rahmen unserer Erwartungen lag.Wir rechnen für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von 3,4 Mrd. Dollar und damit mit einem Umsatzwachstum von 23 Prozent. Überraschend gut gestaltetesich die Kostenseite. Hier zeigt sich die derzeit am Aktienmarkt unterschätzte Fähigkeit Amazons, das Geschäftsmodell tatsächlich profitabelzu gestalten. Der Bruttogewinn überstieg 175 Mio. US-Dollar (+35% gegenüber dem Vorjahresquartal). Die Bruttomarge übersteigt im ersten Quartaldamit wieder die Marke von 25%. Auch die weiteren Kosten hat Amazon deutlich stärker senken können als von uns und vom Markt erwartet worden war.

Mit einem pro forma Verlust von 50 Mio. Dollar oder 0,22 Cents jeAktie schlägt das Unternehmen unsere Erwartungen (-0,32 Cents) als auchden Marktkonsens (-0,30 Cents). Zudem wiederholte Amazon seine Prognose im vierten Quartal 2001 profitabel zu werden. Angesichts der deutlich gesteigerten Profitabilität heben wir unsere Gewinnprognosen für 2001 und 2002 an. Für 2001 rechnen wir nun mit einem Verlust je Aktie von 0,60 Cents (zuvor: -0,72) und für 2002 mit 0,11 Cents Gewinn je Aktie (zuvor: 0,10 Cents).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fisch, Amazon, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?