10.04.01 09:43 Uhr
 48
 

Impfung gegen "Methan-Rülpser" von Kühen entwickelt

Eine Kuh produziert pro Tag etwa 280 Liter Methangas, welches sie meistens einfach ausrülpst. Das umstrittene Gas Kohlendioxid soll weit weniger gefährlich für den Treibhauseffekt und somit für das Klima sein.

In Australien haben Wissenschaftler nun eine Substanz getestet, welche der natürlichen Produktion von Methan bei Kühen entgegenwirkt. Es bewirkt eine Modifikation der Organismen im Verdauungstrakt der Tiere.

Der Impfstoff wird nun eine erste Testphase durchlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badben
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Impfung, Methan
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?