10.04.01 07:10 Uhr
 481
 

Geschichtlich bedingt: Darum sind Russen kommunistisch

Unter der Zarherrschaft und auch danach konnte sich kein Pluralismus entwickeln, die Menschen stehen seit dem der Demokratie eher ablehnend gegenüber. All dies sind Gründe, wieso die russische Bevölkerung keine Parteien mag oder zum Kommunismus neigt

Den Menschen wurde von der Spitze alles abgenommen, auch das politische Denken, so Daniel Droste von der Ruhr-Universität Bochum. Die Menschen wollen ihre Probleme untereinander lösen, vielleicht auch, weil Russland zu groß ist.

Vielleicht ist es aber auch der simple Grund, die Russen sind politikfaul. Viele haben eine ablehnende Meinung über die Landesspitzen, man wird nicht ernstgenommen. Wieso dann wählen, wenn es einem eh gleichgültig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russe
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?