09.04.01 23:35 Uhr
 2
 

Zahlen bei Advanced Medien

Wie der Filmrechtehändler Advanced Medien schon Anfang Februar gemeldet hatte, ließen erhebliche Absatzprobleme im Kerngeschäftsfeld Filmrechtehandel, besonders im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000, den Umsatz vor Erlösschmälerungen auf 56,3 Mio. DM zurückgehen.

Aufgrund der allgemein erschwerten Marktbedingungen für Filmrechtehändler kam es zu einer teilweisen Rückabwicklung von in 1999 und 2000 veräußerten Filmpaketen mit Erlösschmälerungen in Höhe von 22Mio. DM und zu nachträglichen Preiszugeständnissen in Höhe von6,4 Mio. DM zu Lasten des vorerwähnten Jahresumsatzes. Daraus ergibt sich ein Umsatz von 27,9 Mio. DM. Insgesamt entstand ein Konzernfehlbetrag von 71,8 Mio. DM.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medium
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?