09.04.01 21:01 Uhr
 320
 

Panne bei mp3-Prozess - mp3.com muß jetzt die 10-fache Strafe zahlen

Wie schon bei SN berichtet, wurde die Internet-Seite mp3.com wegen mehrerer Verstöße gegen das Copyright zu einer Schadenersatzzahlung von 300.000 $ verurteilt. Klagendes Unternehmen war die Plattenfirma TvT.

Allerdings war dies nicht das, was die Geschworenen bestimmen wollten. Aufgeschreckt von der offiziellen Verkündung des Urteils, Tage nach ihrer Entscheidung, alarmierten sie sofort den vorsitzenden Richter.

Für jeden Copyright-Verstoss sollten Strafen zwischen 750 $ und 3125 $ bestimmt werden. Allerdings schlich sich dort ein Rechenfehler ein. Die korrekte Strafe beträgt die 10fache Summe, nämlich 3 Mio $. Inzwischen wurde das Urteil korrigiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Strafe, Panne
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Sendung mit der Maus" eröffnete nun auch auf klingonisch
Massenschlägerei mit Flüchtlingen wegen beschädigter KFZ
Promi-Dinner: Hanka Rackwitz lässt Gäste nicht in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?