09.04.01 20:18 Uhr
 21
 

TV-Krise: Schröder fordert von Putin Medienfreiheit

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat, aus Anlass der Krise um den TV-Sender NTW, den russischen Präsidenten Putin am Montag in St. Petersburg zur Wahrung der Medienfreiheit in Russland aufgefordert.

Schröder wörtlich: 'Russland braucht Medien, die ihre Aufgabe, die Macht zu kontrollieren, frei ausüben können'.

Schröder und Putin begannen im Rahmen des 'Petersburger Dialogs' ihre alljährlichen Regierungskonsultationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Krise, Medium
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?