09.04.01 19:50 Uhr
 18
 

Harald Schmidt und Iris Berben werben für klassische Musik

Das Interesse der Jugendlichen an klassischer Musik schwindet weiter, gerademal 19,8 Prozent der Käufer von Klassik-CD´s sind unter 40 Jahren sagte ein Vertreter von Universal Classics in Hamburg.

Der Grund sei die die mangelnde Kreativität der Manager, die klassische Musik treffe nicht mehr den Nerv der Zeit. In Deutschland erreichte der Gesamtumsatz an klassischer Musik nur 384 Millionen Mark.

Nun sollen Harald Schmidt und Iris Berben in Zukunft kräftig die Werbetrommel rühren sagte der Vertreter von Universal Classics.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Harald Schmidt, Iris Berben
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?