09.04.01 18:44 Uhr
 10
 

Silbergeschirr für fast eine halbe Million DM geraubt

In Köln raubten unbekannte Diebe aus dem Stadtmuseum historisches Silbergeschirr.

Neben Kaffeekanne, Zuckerdose und Löffel ließen die Täter auch einen Kokosnusspokal mitgehen. Hierbei handelt es sich um den kostbarsten Gegenstand. Er stammt aus der Zeit um 1580. Der Wert wird mit ca. 250.000DM beziffert.

Der Wert der Beute wird auf 450.000 Mark geschätzt. Der Zeitpunkt des Raubes ist zur Zeit noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, DM, Silber
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) begeht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?