09.04.01 18:41 Uhr
 17
 

Indien will NASA Konkurrenz machen

Am 28.3 sollte eine indische Rakete in Neu-Delhi abheben; sie hob jedoch nicht ab. Ein harter Rückschlag. Es stellte sich aber heraus, dass es kein größeres Problem war. Nun soll am 18.4. diese Rakete nochmals starten. Es handelt sich um ein Prestigeobjekt.

Schließlich will man hinter den USA, UdSSR, Europa und China den 5. Platz der 'Weltraumcharts' erreichen. Die Rakete ist die größte, die jemals in Südasien startete. Sie soll bei späteren Starts Satelliten in 36.000 km Höhe bringen können.

Die Rakete kann Satelliten mit bis zu 2,5 t ins All transportieren und wiegt über 400 t. Sie ist 50 Meter hoch und kann mit diesen Daten den Marktführern in Satellitenraketen, den Europäern, Konkurrenz machen. Die Entwicklung kostete 300 Mio Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, NASA, Konkurrenz
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?