09.04.01 18:23 Uhr
 24
 

Hautkrebs: Ein Laser lässt Patienten hoffen

Schon wieder gelang es einem Forscherteam, eine Möglichkeit der Hautkrebsbekämpfung herauszufinden. Physiker des Berliner Max-Born-Instituts und der Uni Bochum erfanden einen Laser, der Hautkrebs aufspüren kann.

Dieses Diagnosegerät erkennt schwarzen Hautkrebs, besser gesagt malignes Melanom. Nun lassen sich entartetet Zellen mit Hilfe eines Femtosekundenlaser recht sicher entdecken. Dabei werden extrem kurze Lichtimpulse gesendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Patient, Laser, Hautkrebs
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?