09.04.01 17:52 Uhr
 7
 

Vignette will Erwartungen der Analysten schlagen

Der amerikanische Softwarehersteller Vignette, der auf Content-Management Systeme spezialisiert ist, will die gesenkten Erwartungen der Analysten übertreffen. Dies gab das Unternehmen heute bekannt.

Der Verlust soll demnach mit einem Cent je Aktie deutlich unter den 2-5 Cents je Aktie liegen, die die Analysten erwartet hatten. Noch vor einem Jahr hatte das Unternehmen den Break Even erreicht. Die Umsätze lagen damals bei 55 Mio. Dollar. In diesem Quartal werden sie wahrscheinlich darunter liegen.

Dank dieser erfreulichen Nachricht notiert die Aktie heute 9,2% im Plus bei 4,23 Dollar. Das Hoch erreichte der Kurs vor ca. einem Jahr bei knapp 100 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung, Vignette
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?