09.04.01 17:21 Uhr
 13
 

Airbus erwägt Bau eines Schall-Kreuzers

Airbus erwägt, zur Ergänzung des A380 einen Schall-Kreuzer zu entwickeln, der knapp unter der Schallgrenze fliegt. Dies gab man auf der 12. jährlichen International Air Transport Association Financial Summit bekannt.

Das Flugzeug hätte einen hohen Treibstoffverbrauch und hohe Betriebskosten. Es wäre zwar bedeutend schneller, aber die Passagiere müssten einen bedeutenden Aufpreis zahlen.

Es wird aber nicht den A380 ersetzen, der ab 2006 Passagiere befördert und ab 2008 zu Frachtflügen startet. Im Orderbuch sind schon 60 Flugzeuge des Typs A380 aufgezeichnet. Bis Jahresende sollen es 100 Bestellungen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bau, Airbus, Kreuz, Schal, Schall
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?