09.04.01 17:09 Uhr
 264
 

China präsentiert Weißbuch - Kritik wird verschwiegen

'Fortschritte in der chinesischen Menschenrechtsfrage im Jahr 2000' ist der Titel des heute erschienenen Weißbuchs der chinesischen Regierung.

Laut der Nachrichtenagentur Xinhua wird unter anderem über die Menschenrechtslage, die Entwicklung der Wirtschaft und die Stärkung von Demokratie und das Rechtssystem berichtet.

In diesem Buch wurde jedoch nicht die Kritik diverser ausländischer Staaten an der Menschenrechtslage erwähnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Kritik
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?