09.04.01 16:48 Uhr
 30
 

Diebe stehlen 60 Computer bei Superillu und SuperTV

SuperIllu macht sich selbst die Schlagzeilen: Vermutlich in der Nacht zum Sonntag haben Diebe die Redaktion heimgesucht und 60 Computer gestohlen. Alle Powermacs vom Typ 'G3' fehlen, der Zentralrechner blieb zurück.

Sowohl SuperIllu wie SuperTV konnten unbeschadet erscheinen. Die Burda-Töchter besorgten sich schnellstmöglich Ersatzgeräte. Verschärft wurden auch die Sicherheitsvorkehrungen im Berliner Verlagshaus an der Mollstraße.

Interessant ist der Verdacht der Redaktion: Chefredakteur Jochen Wolff schließt nicht aus, dass es sich um einen Racheakt der Stasi handelt. SuperIllu habe mehrfach darüber berichtet, so Wolff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Computer
Quelle: www.super-illu.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?